SPD-Antrag, Antrag der Grünen bei BVV

Die SPD wird bei der nächsten Bezirksverordnetenversammlung (27.03.19, großer Saal im Rathaus Yorckstraße 4-11) einen Antrag zur Markthalle einbringen. In diesem Antrag heißt es unter anderem:

„…Das Bezirksamt wird beauftragt, sich bei den Eigentümern der Markthalle Neun für den Erhalt des Aldi- Marktes in der Markthalle Neun einzusetzen. Des Weiteren soll das Bezirksamt seinen Einfluss geltend machen, dass in der Markthalle Neun auch außerhalb des Aldi-Marktes vermehrt Lebensmittel im Niedrigpreissegment für Anwohner*innen angeboten werden…

Die Betreiber der Markthalle Neun sind in ihrem Konzept mit dem Anspruch angetreten, Qualität mit einer ausgewogene Preisstruktur anzubieten. Zudem heißt es in dem Konzept: „Sie wollen ein Angebot für Menschen jeden Alters, aller sozialen Schichten und Nationalitäten“ schaffen. Sie  versprechen in ihrem Konzept, die Halle in enger Kooperation mit den Anwohner*innen und dem Bezirk Schritt für Schritt weiterentwickeln, weil sie davon überzeugt sind, dass vorgefertigte, nicht kiezgerechte Konzepte in Kreuzberg 36 keine Akzeptanz finden werden. Dies ist bisher nicht erkennbar….“

Zum Antrag gibts auch eine Pressemitteilung der SPD.

Auch die Grünen haben einen Antrag für die BVV gestellt. In diesem fordern sie die Einrichtung eines Runden Tisches.

Aus dem Antrag:

„…Ziel war und ist es, die Markthalle IX für den Kiez zu öffnen und die benötigten Bedarfe abzubilden. Dieses Anliegen soll angesichts der jüngsten Debatten und Forderungen durch einen Runden Tisch aufgegriffen und begleitet werden…“

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.